Wie verarbeitet LaterPay meine personenbezogenen Daten?

LaterPay sammelt ausschließlich personenbezogene Daten, die zur Verarbeitung Ihrer Transaktionen erforderlich sind.


Sie können sich sicher sein: LaterPay sammelt nur personenbezogene Daten, die zur Zahlungsdurchführung oder gemäß den Vorschriften für Anbieter von Finanzdienstleistungen erforderlich sind. Hierzu gehören die verschiedenen Gesetze und anderen Vorschriften zur Verhinderung von Geldwäsche.

Wenn Sie ein LaterPay-Händler sind, speichern wir diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie im Rahmen der Registrierung angegeben haben. Dies beinhaltet die Angaben zum Bankkonto, auf das wir Ihre Einnahmen auszahlen.

Wenn Sie ein LaterPay-Nutzer sind, speichern wir Ihre Rechnungsadresse, einen Teil Ihrer Zahlungsdaten (zum Beispiel die letzten vier Ziffern der verwendeten Kreditkarte), die von Ihnen erworbenen Inhalte sowie den Namen des LaterPay-Händlers, bei dem Sie die Inhalte erworben haben. Alle Zahlungsdaten werden ausschließlich dazu verwendet, Ihre Käufe und Zahlungen zu verarbeiten.

Content-Anbieter erhalten nur Zugriff auf Ihre Daten, sofern Sie bei dem jeweiligen Anbieter Inhalte erworben oder eine Contribution geleistet haben. Die Verwendung dieser Daten durch die Content-Anbieter unterliegt strikten Beschränkungen: So dürfen sie die Informationen nicht mit Dritten teilen, solange Sie nicht ausdrücklich einwilligen. Und sie dürfen die Daten nicht dafür nutzen, für andere Produktkategorien als für Content zu werben.

Die Datenspeicherung unterliegt den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen; im Anschluss daran werden die Daten unwiderruflich und dauerhaft gelöscht. Die vollständige Datenschutzerklärung für LaterPay-Nutzer finden Sie hier. Wenn Sie mehr über Ihr Recht auf Datenschutz erfahren möchten, schicken Sie uns eine E-Mail an privacy@laterpay.net.