Ich wollte etwas kaufen, wurde aber um unverzügliche Bezahlung gebeten. Warum?

Das kann daran liegen, dass der Händler dieses Angebot mit der Option „Sofort zahlen“ verbunden hat, oder daran, dass Sie bereits Einkäufe im Wert von 5,00 EUR vorgenommen haben.

LaterPay bietet den Händlern drei Möglichkeiten, Content zu verkaufen oder um Contributions zu bitten:

1. „Später zahlen“: Sie kaufen mit LaterPay ein und müssen dafür zunächst keine Zahlungsinformationen eingeben. Eine Registrierung und Bezahlung der Rechnung sind erst dann erforderlich, wenn der Wert Ihrer Einkäufe 5,00 EUR übersteigt. Die Content-Anbieter nutzen diese Option üblicherweise für kleinere Beträge (zum Beispiel bei Einzelartikeln zum Preis von 0,15 EUR).

2. „Später zahlen“ (mit Anmeldung): Sie kaufen mit LaterPay ein, müssen sich aber zuvor registrieren oder anmelden. Content-Anbieter können diese Option auswählen, bei der Sie zwar „später zahlen“, sich aber zuerst anmelden müssen. Auch hier müssen Sie eine Rechnung erst begleichen, wenn der Wert der Einkäufe über LaterPay den Betrag von 5,00 EUR übersteigt.

3. „Sofort zahlen“: Bei dieser Art von Einkäufen ist eine sofortige Zahlung erforderlich. Diese Option verwenden die Content-Anbieter bei höherwertigem Content (zum Beispiel für den Download einer gesamten Ausgabe zum Wert von 3,00 EUR) oder wenn dem Anbieter direkte Kosten entstehen (wie die Lizenzgebühren bei einem Video-Stream).

Wenn Sie für den erfolgreichen Kauf um eine sofortige Bezahlung gebeten werden, handelt es sich also um die Alternative „sofort zahlen“ und die direkte Begleichung des Betrages ist unumgänglich.