Welche Gebühren fallen beim Verkaufen mit LaterPay an?

Für Händler (Inhalte-Anbieter) erhebt LaterPay eine transparente Gebühr von 15% pro Transaktion  - all inclusive und für alle Händler. Das bedeutet, dass in dieser Gebühr alle Kosten für das jeweilige Zahlungsmittel (z. B. Kreditkartengebühren) enthalten sind, ebenso wie alle LaterPay Services rund um Ihre Verkäufe wie z. B. die digitale Beleg- und Rechnungserstellung, das Umsatzsteuer-Management oder das Nutzer-Management. Als Inhalte-Anbieter tragen Sie hierbei keinerlei Risiko, da LaterPay keine fixen Gebühren erhebt und keine Mindestvertragslaufzeit besteht.

Wenn Sie also nichts verkaufen, zahlen Sie auch nichts.

Bitte beachten Sie, dass für zusätzliche Services, wie z. B. den Dienst "AdVantage" monatliche Gebühren anfallen können. Mehr zur Preisgestaltung von AdVantage erfahren Sie auf laterpay.net. Falls Sie Fragen zur Buchung zusätzlicher Dienste haben sollten, stehen wir Ihnen unter sales@laterpay.net jederzeit zur Verfügung.

 

Powered by Zendesk