Fallen bei Käufen mit LaterPay Gebühren an?

Für Nutzer fallen beim Einkauf mit LaterPay keine Gebühren an. Sie bezahlen nur den Preis, der Ihnen im Kaufdialog angezeigt wird. Keine Gebühren, keine versteckten Kosten. Zum besseren Verständnis: LaterPay erhebt von den Anbietern eine Gebühr für die Nutzung der LaterPay-Plattform und wird deshalb von den Käufern niemals Gebühren erheben.

Von Händlern erhebt LaterPay eine transparente Gebühr von 15% pro Transaktion  - all inclusive und für alle Händler gleich hoch. Das bedeutet, dass in dieser Gebühr alle Kosten für das jeweilige Zahlungsmittel (z. B. Kreditkartengebühren) enthalten sind, ebenso wie alle LaterPay Services rund um Ihre Verkäufe wie z. B. die digitale Beleg- und Rechnungserstellung, das Umsatzsteuer-Management oder das Nutzer-Management. Als Händler tragen Sie hierbei keinerlei Risiko, da LaterPay keine fixen Gebühren erhebt und keine Mindestvertragslaufzeit besteht. Wenn Sie also nichts verkaufen, zahlen Sie auch nichts.

Erfahren Sie hier mehr zur Bezahlung von Inhalten

Weitere Informationen zu Gebühren und Auszahlungen, erhalten Sie hier.

Powered by Zendesk